Zum Inhalt springen

EDV-Sachverständiger — Dipl.-Ing. Karl-Heinz Haas, MA

Allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger für Informationstechnik

Qualifizierung

  • Berufstätig in der IT seit 1986, selbstständiger Unternehmer seit 1992.
  • EDV-Gerichtssachverständiger für Gerichte, Staatsanwaltschaft, Insolvenzverwalter, Verwaltungsbehörden, Versicherungen und private Auftraggeber seit 20 Jahren.
  • Unternehmensberater für Informationstechnologie mit den Schwerpunkten IT-Strategie, digitale Strategie, IT-Projektmanagement und Data Science.
  • Trainer für EDV und Projektmanagement.
  • Autor von Software ist unendlich — Eine Reise durch die Evolution, Ethik und Allgegenwärtigkeit der digitalen Werkzeuge in unserer Gesellschaft.
Karl-Heinz Haas, Sachverständiger für EDV
Karl-Heinz Haas, EDV-Gerichtssachverständiger | 0664 34 10 309

Präzise Antworten in der digitalen Welt — Ihr EDV-Sachverständiger für Klarheit und Sicherheit

Gerichte und Staatsanwaltschaft legen bei ihrem Bedarf an unabhängigen und fachkundigen Gutachten in Streitfällen hohen Wert auf Zuverlässigkeit, Genauigkeit und Verständlichkeit der Gutachten.

Private Auftraggeber haben Bedarf an Expertise bei Streitigkeiten, Versicherungsfällen oder bei der Bewertung von EDV-Systemen und legen Wert auf Vertrauenswürdigkeit, schnelle Verfügbarkeit und klare Kommunikation.

Um beide Welten zu verbinden, habe ich fünf klare USP (Unique Selling Proposition) entwickelt, die ich bei allen Arten von Gutachten und Auftraggebern lebe und anwende:

  1. Genauigkeit und Zuverlässigkeit sind die Grundlagen meiner Arbeit.
  2. Ich betone auch meine Rolle als Vermittler zwischen technischen Details und juristischen Anforderungen, insbesondere bei komplexen Fällen.
  3. Ich nutze proaktiv meine Fähigkeiten, komplexe Sachverhalte verständlich zu machen und Sicherheit in Entscheidungsprozessen zu bieten.
  4. Dazu präsentiere ich komplexe technische Themen für Nicht-Experten zugänglich und verständlich.
  5. Ich betrachte mich als IT-Fachmann mit Wissen, Erfahrung und technischer Expertise. Ich bin in der Lage, über den Tellerrand hinauszuschauen und umfassende Gutachten zu erstellen, die leicht verständlich sind und auch unkonventionelle Vergleichslösungen beinhalten können.

IT-Blog und Referenzen

Mein IT-Blog, der sich auf Begriffe des IT-Rechts, anonymisierte Fallstudien aus meiner Tätigkeit als Gerichtssachverständiger und Privatgutachter sowie Fachartikel konzentriert, ist eine wertvolle Informationsquelle für eine breite Zielgruppe. Lesen Sie die Beiträge auf der Seite IT-Blog.

Einen Auszug aus den Referenzen meiner bisherigen EDV-Sachverständigengutachten in den letzten 20 Jahren lesen Sie auf der Seite Referenzen.

IT-Blog und Referenzen
IT-Blog und Referenzen

Zertifizierung und Beeidigung

Ich bin für folgende Fachgebiete der Fachgruppe 68. Informationstechnik am Landesgericht Innsbruck bis 10. Dezember 2029 in die Liste der Gerichtssachverständigen als Allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger für Informationstechnik eingetragen:

68.10IT-Systeme, Computer inkl. Betriebssysteme, Computerperipherie
68.11Personal-Computer (PC)
68.50Softwaretechnik, Programmierung
68.65Internetsoftware, WEB Programmierung, Netzwerkanwendung
68.70Anwendungssoftware, Standardprogramme
68.77IT-Projektplanung, IT-Projektmanagement
Meine Fachgebiete als Sachverständiger in der Informationstechnik

Mitgliedschaft und Standesregeln

Ich bin Mitglied beim Hauptverband der allgemein beeideten und gerichtlich zertifizierten Sachverständigen Österreichs – Landesverband Tirol und Vorarlberg.

Es gelten daher für mich die Standesregeln des Hauptverbands der Gerichtssachverständigen — insbesondere auch für Privatgutachten.

Der Hauptverband der Gerichtssachverständigen nimmt als Dachverband nach seinen Statuten die Interessen der für die Gerichte tätigen Sachverständigen österreichweit wahr.

LOGO des Hauptverbands der Sachverständigen
LOGO des Hauptverbands der Sachverständigen

Dienstleistungen — EDV-Sachverständigengutachten

Im Wesentlichen unterscheiden sich die EDV-Sachverständigengutachten je nach Auftraggeber:

  • Gerichtsgutachten für Gerichte und Staatsanwaltschaften
  • Bewertungsgutachten insbesondere auch für Insolvenzverwalter (Sanierungsverwalter und Masseverwalter)
  • Privatgutachten für private Auftraggeber
  • Gutachten für Verwaltungsbehörden
  • Gutachten für Versicherungen

Gesetze für die Gerichtssachverständigen

  • Sachverständigen- und Dolmetschergesetz (SDG) idgF. Bundesgesetz über die allgemein beeideten und gerichtlich zertifizierten Sachverständigen und Dolmetscher (Sachverständigen- und Dolmetschergesetz – SDG)
  • Honorar laut Gebührenanspruchsgesetz idgF. (GebAG) und der Zuschlagsverordnung ab 1.1.2024.
  • Standesregeln des Hauptverbands der allgemein beeideten und gerichtlich zertifizierten Sachverständigen Österreichs

Publikationen

Fachartikel und wissenschaftliche Arbeiten

Haas, K-H. (1998). Technische Literatur-Übersicht zum Jahr-2000-Problem in der Softwareindustrie. Hausarbeit. Universitätslehrgang für »Rechtsinformatik« an der Universität Graz.

Haas, K-H. (1998). Die Rolle des Pflichtenheftes beim Erwerb von IT-Systemen. Abschlussarbeit. Universitätslehrgang für »Rechtsinformatik« an der Universität Graz.
Link zur Arbeit

Haas, K-H. (2007). Der Einsatz von Online Lernprofilen unter dem Aspekt der Teilnehmerorientierung. Studienbegleitende Hausarbeit. Studiengang »Erwachsenenbildung« an der TU Kaiserslautern.

Haas, K-H. (2002). Bewertungsgutachten von EDV-Komponente: Wertermittlung von EDV-Systemen. Eigenverlag.
Link zu Artikel.

Haas, K-H. (2002). Bewertungsgutachten von EDV-Komponenten: Softwarehaus im Konkurs
Der Sachverständige, Heft 2002/4/Seite 193 ff.
Link zu Artikel.

Haas, K-H. (2007). Kritische Reflexion des Begriffes Weiterbildungsmarketing am Beispiel eines erwerbswirtschaftlich orientierten Weiterbildungsanbieters. Masterarbeit. Studiengang »Erwachsenenbildung« an der TU Kaiserslautern.

Haas, K-H. (2023). Künstliche Intelligenz (KI): ChatGPT als Hilfskraft des Sachverständigen mit vollständigem Prompt von ChatGPT–4. Eigenverlag.
Link zu Artikel | Link zu Prompt.

Bücher

Haas, K-H. (2009). Der Weg zum Nullenergiehaus – Ein Schritt-für-Schritt-Wegweiser zum eigenen Nullenergiehaus (1. Aufl.). C. F. Müller Verlag.

Haas, K-H. (2013). Der Weg zum Nullenergiehaus – Ein Schritt-für-Schritt-Wegweiser zum eigenen Nullenergiehaus (2., überarb. u. erw. Aufl.). VDE Verlag.

Haas, K-H. (2023). Software ist unendlich: Eine Reise durch die Evolution, Ethik und Allgegenwärtigkeit der digitalen Werkzeuge in unserer Gesellschaft. MINT-Dynamik Verlag

Aus- und Weiterbildung

  • HTL für Elektrotechnik an der BULME Graz (1974 — 1979)
  • Studium der Technischen Mathematik (Informations- und Datenverarbeitung) an der TU Graz (1979 — 1986)
  • Universitätslehrgang für Rechtsinformatik an der UNI Graz (1997 — 1998)
  • Masterstudiengang „Erwachsenenbildung“ an der TU Kaiserslautern (2005 — 2007)